Jewrovision

Dr. Josef Schuster

Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

Schuster
Dr. Josef Schuster

Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Jewrovision 2017!

Zum zweiten Mal findet die Jewrovision in Baden statt – und ich freue mich, dass wir uns in diesem Jahr wieder in diesem schönen Teil Deutschlands treffen werden!

Nachdem 2016 „Or Chadasch feat. JUJUBA“, also das Jugendzentrum der Jüdischen Gemeinde Mannheim mit Unterstützung des Landesverbands Baden, die Jewrovision erneut gewonnen hatte, stand für den Zentralrat der Juden fest: Dieser Erfolg soll damit belohnt werden, dass wir mit dem größten Tanz- und Gesangswettbewerb für jüdische Jugendliche in Europa wieder nach Baden gehen, in diesem Jahr nach Karlsruhe.

Einige Jugendzentren aus dem hohen Norden werden also erneut eine weite Anreise auf sich nehmen. Doch egal, aus welcher Ecke der Republik Ihr kommt - bei der Jewrovision gilt: Eure Kreativität, Eure Texte, Eure Kostüme, Eure Kulissen, Eure Choreographien – kurz: Euer aller Ideen sollen im Mittelpunkt stehen. Das diesjährige Motto „United Cultures of Judaism“ bietet euch eine Fülle von Möglichkeiten. Und ich bin jetzt schon gespannt, wie Ihr sie umsetzt.

Wir haben ein sehr aktuelles Thema für die Jewrovision 2017 gewählt: Innerhalb unserer Gemeinschaft gilt es, unsere unterschiedlichen Kulturen und Traditionen unter einem Dach zu versammeln. Zugleich stellt sich in Deutschland und Europa ingesamt die Frage, wie wir das Zusammenleben der Kulturen gestalten wollen und wie wir es friedlich gestalten können.

Ich bin mir sicher: Mit eurer Lebensfreude und eurem Engagement leistet ihr bereits einen wichtigen Beitrag für „United Cultures“. Für viele Jugendliche werdet ihr damit zum Vorbild – darauf könnt ihr wirklich stolz sein!

Ich freue mich sehr, dass sich wieder so viele Jugendzentren für das Machane und die Show angemeldet haben und weiß, wir Gäste werden einen wunderbaren Abend erleben - und Ihr Teilnehmer werdet ein ganzes Wochenende lang Spaß haben!

Das wünsche ich Euch von Herzen! Genießt es, ein Wochenende mit so vielen anderen jüdischen Jugendlichen zu verbringen! Egal, auf welchem Platz Ihr schließlich landet, werdet Ihr hinterher sagen: Es hat sich gelohnt.

In diesem Sinne wünsche ich Euch viel Erfolg!

Herzliche Grüße

Dr. Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland